Pädiapraktik

ist als ganzheitliches Betreuungskonzept

zu sehen und beruht auf den Anwendungskonzepten der Kindertuinapraktik und dem Konzept unterstützender Elternarbeit.

In der Pädiapraktik wird das Kind immer in seinem gesamten Umfeld betrachtet. Der Fokus wird auf ein gezieltes Vermitteln zwischen Eltern und Kind gesetzt, sowie auf das Bewusstmachen aller vorhandenen Ressourcen zur Stärkung der Elternkompetenz.

Das Programm der Pädiapraktik ist ein individuell dem Zustand des Erscheinungsbildes angepasstes Interventions- und Beratungs-programm, welches zur Entwicklungsförderung und Gesundheitsvorsorge dient.

Was die Raupe das Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling

Aufgrund der genauen Befundung aus der Kindertuinapraktik, kann eine umfassende Analyse

erstellt werden.
Es werden kreative, individuelle Lösungsansätze, Betreuung und Verständnisdialoge angeboten.

Mit dieser Unterstützung haben Eltern und Kind die Möglichkeit gemeinsam Lösungen zu erarbeiten und das familiäre Miteinander zu fördern.

Das gemeinsame Ziel ist immer das Wohlbefinden des Kindes!